62. Rasenhandballturnier der HSG Neuenburg/Bockhorn

Ein toller Erfolg war wiederum das 62. Pfingstturnier der HSG Neuenburg/Bockhorn. Das seit dem Dezember 2008 von dem O-Team bereits vorbereitete Turnier fand bei durchgängig  traumhaften Wetterbedingungen in der Urwaldkampfbahn in Neuenburg am vergangenen Pfingstwochenende statt. 70 Mannschaften nahmen an dem seit Jahrzehnten weit über die Region hinaus bekannten Turnier in diesem Jahr teil. Beeindruckend für die Besucher war auch diesmal wieder die riesige Zeltstadt auf dem Turnierplatz. Viele altbekannte Turnierteilnehmer, aber auch eine Vielzahl neuer Mannschaften fanden den Weg in den Erholungsort. So war guter Sport durch die große Anzahl der Teilnehmer im Vorfeld bereits vorprogrammiert. Nachstehend die Sieger des Turniers: Samstag Damen: „Cap Team“ (DSC Oldenburg) und TSV Helmstedt. Da das Endspiel nach der regulären Spielzeit unentschieden stand und beide Mannschaften auf ein 7 Meter werfen verzichtete, gab es zwei Sieger. Samstag Herren: „SC Absolut Deluxe“ (HSG Varel). Sonntag Damen: „Aus Spaß wurde Ernst“ (HSG Nord). Sonntag Herren: „Varel Dynamites“ (HSG Varel). Neben dem Handballspiel stand auch der Spaß im Vordergrund. So sorgte der DJ Werner Specht für eine ausgelassene Stimmung im Festzelt. Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten das elfköpfige O-Team mit Anja und Ralf Sies, Petra und Thomas Kamps, August Vater, Florian Prill, Matthias von Hertell, Anja Warnken, Ariane Wilken, Peter Holm und Stefan de Boer. Weitere Impressionen zum Pfingstturnier auf www.hsg-neuenburg.de

Quelle: Wolf-Rüdiger Temp im Wehdeblick der 24. Kalenderwoche

 


Sport und Party in Neuenburg
PFINGSTTURNIER Handballer beweisen auch abends im Zelt wieder Kondition

Dicht gedrängt standen die Zuschauer an den Spielfeldern inNeuenburg. Bei bestem Wetter verfolgten sie die Begegnungen.
DIE VERANSTALTUNG ZOG WIEDER VIELE SPORTLER UND ZUSCHAUER AN. DER SPAß STEHT BEI VIELEN IM VORDERGRUND.


VON JOCHEN SCHRIEVERS

NEUENBURG -
„Großer Sport und noch größerer Spaß“: So lautete erneut das Fazit vieler Akteure beim Feldhandball-Pfingstturnier in Neuenburg. 70 Mannschaften nutzten die Veranstaltung, um sich auf dem ungewohnten Geläuf zu messen und abends im Festzelt alte Freundschaften zu pflegen und neue zu knüpfen.

Viele Stammgäste

Etliche Mannschaften nehmen schon seit Jahren am Feldhandballturnier teil. Doch nicht nur die sportliche Herausforderung zieht die Handballer Jahr für Jahr in die Friesische Wehde. Viele Mannschaften treffen sich immer wieder in Neuenburg, um zu feiern und mit „Gleichgesinnten“ eine gute Zeit zu verbringen.

Ungewöhnliche Namen

Dass auch die eigentlichen Turniere nicht immer ganz ernstgenommen werden, zeigen schon die Namen der Mannschaften, die teilweise nur für das Pfingstturnier gegründet wurden. So laufen die „Varel Dynamites“ schon seit Jahren zur Höchstform auf, und auch die „Las Borrachas“ standen schon des Öfteren auf den Meldelisten. Das auch der „Insolvenzverein Aurich“ Handball spielen kann, bewiesen die Ostfriesen mit ihrem zweiten Platz am Sonntag.

Musik von DJ Werner

Besonderer Beliebtheit erfreut sich seit Jahren die „Players Night“. Sowohl Aktive als auch „Nicht-Handballer“ nutzten die große Party im Festzelt, um gemeinsam zu feiern. Für den musikalischen Rahmen sorgte DJ Werner Specht.

Sehr zufrieden

Wieder einmal Glück hatten die Neuenburger mit dem Wetter. Bei strahlendem Sonnenschein blieben die Spielfelder bis zum Ende in guter Verfassung. So zeigte sich das elfköpfige Organisationsteam auch mit dieser Auflage des Turniers sehr zufrieden. Auch die Sportler waren wieder sehr angetan. Viele haben jetzt schon ihr Kommen fürs nächste Jahr zugesagt.

Quelle: www-nwz-online.de vom 02. Juni 2009

 


„Dynamites“ wieder ganz vorne mit dabei
PFINGSTTURNIER Vareler Team setzt sich am Sonntag durch – Geteilter erster Platz bei den Frauen am Sonnabend

Zielstrebig präsentierten sich die Aktiven beim Neuenburger Pfingstturnier. Bei bestem Wetter zeigten sie auf der „Urwaldkampfbahn“ ihr Können.
GUTE STIMMUNG BEGLEITETE DIE SPORTLICHEN WETTKÄMPFE. VIELE MANNSCHAFTEN SIND INZWISCHEN STAMMGÄSTE.

VON JOCHEN SCHRIEVERS

NEUENBURG -
Jedes Jahr zu Pfingsten verwandelt sich die Urwaldkampfbahn in Neuenburg zur „Pilgerstätte“ für Freunde des Feldhandballs. Auch in diesem Jahr traten wieder 70 Teams an, um auf Rasen ihr Können zu beweisen. Spannende und durchweg faire Spiele boten die Aktiven den zahlreichen Zuschauern an den Plätzen. Am Sonnabend sicherten sich das „Cap-Team“ und der TSV Helmstedt den Finaleinzug bei den Frauen. Hier stand es nach regulärer Spielzeit 6:6. Da das Reglement kein Siebenmeter-Werfen vorsieht, konnten sich beide Teams über die Siegprämie freuen. Die Plätze drei und vier gingen an Die Jade(Busen)Wunder und die HSG Blexen/Nordenham. Bei den Männern hatte der „SC Absolut Deluxe II“ am Ende die Nase vorn. Der SC besiegte die „Varel Dynamites II“ im Endspiel mit 8:6. Auf den Plätzen folgen „Los Mercanarios und der SSV Falkensee II.

Am Sonntag konnten die „Dynamites“ dann doch noch den Sieg bejubeln. Die Vareler setzten sich im Finale gegen den Insolvenzverein Aurich mit 12:6 durch. „Aus Spaß wurde ernst I“ hieß der Gewinner bei den Frauen am Sonntag.

Mehr Bilder unter www.NWZ-online.de/fotos-friesland

Quelle: www.nwz-online.de vom 02. Juni 2009

 


„Urwaldfete“ und Tombola

HO - NEUENBURG - 70 Handball-Mannschaften beteiligen sich am Pfingstturnier der HSG Neuenburg-Bockhorn in der „Urwaldkampfbahn“. An diesem Sonnabend werden die ersten Begegnungen um 11 Uhr angepfiffen, am Pfingstsonntag geht es ebenfalls ab 11 Uhr weiter. 70 Mannschaften laufen an beiden Tagen auf. Am Sonnabend steht ab 21 Uhr die große „Urwaldfete“ an. DJ Werner Specht wird die Gäste unterhalten. Wertvolle Preise sind bei einer Tombola zu gewinnen.

Quelle: www.nwz-online.de vom 30. Mai 2009

 


Interesse ist sehr groß
von August Hobbie

Frage: Herr Temp, die Handballer aus der Region treffen sich am Pfingstwochenende zum Kleinfeldturnier der HSG Neuenburg-Bockhorn. Wie sieht es mit dem Interesse der Vereine aus?

Temp: Die Nachfrage ist nach wie vor groß. Nach einer kleinen Flaute können wir uns nicht beklagen. Das Turnier ist mittlerweile ein Markenartikel mit einem großen Bekanntheitsgrad weit über die Grenzen der Region hinaus.

Frage: Wann beginnt die Vorbereitung für eine solch große Veranstaltung

Temp: Das Organisationsteam legt immer im Januar los und stellt die Weichen. 70 Mannschaften beteiligen sich an den vier Wettbewerben.

Frage: Warum laden Sie keine Jugendmannschaften mehr ein?

Temp: Da gab es in der Vergangenheit Probleme mit dem Alkohol. Das haben wir nicht in den Griff bekommen. Deshalb haben wir uns entschlossen, bei dem Pfingstturnier auf den Nachwuchs zu verzichten. Jugendturniere veranstalten wird gesondert. Da wird dann kein Alkohol ausgeschenkt. Diese Maßnahme hat sich bewährt.

Frage: Was versprechen Sie sich am Wochenende vom 62. Pfingstturnier?

Temp: Wir hoffen alle auf gutes Wetter und tollen Sport.

Die HSG Neuenburg-Bockhorn mit dem ersten Vorsitzenden Wolf-Rüdiger Temp richtet das traditionelle Pfingstturnier aus.

Quelle: www.nwz-online.de vom 30. Mai 2009

 


Rasenturnier lockt Handballer
VERANSTALTUNG 70 Mannschaften spielen auf Kleinfeldern in Neuenburg

VON AUGUST HOBBIE

NEUENBURG - Das Pfingstturnier der Handballer der HSG Neuenburg-Bockhorn kann eine große Tradition vorweisen. Die 62. Auflage der Großveranstaltung auf der „Urwaldkampfbahn“ ausgetragen. Gespielt wird wiederum auf Rasenfeldern.

Großes Programm

70 Mannschaften laufen am Sonnabend und Sonntag auf. Begleitet werden die sportlichen Auseinandersetzungen von einem „bunten“ Rahmenprogramm. Sportler aus ganz Deutschland werden anreisen. Neben den sportlichen Auseinandersetzungen stehen auch Spiel und Spaß im Mittelpunkt. Viele Mannschaften lassen am Pfingstwochenende in dem Luftkurort die Saison ausklingen. In vier Wettbewerben wird um die begehrten Preisgelder gespielt.

Attraktives Turnier

Das Turnier hat auch im Laufe der vielen Jahr nichts von seiner Attraktivität eingebüßt So reisen die Teams nicht nur aus der näheren Umgebung an, sondern auch aus Berlin, Dinslaken, Embsen, Helmstedt und Adendorf werden sich Vereine beteiligen. Das elfköpfige Organisations-Team ist gefordert: Anja und Ralf Sies, Thomas und Petra Kamps, August Vater, Matthias von Hertell, Anja Warnken, Ariane Wilken, Peter Holm, Stefan de Boer und Florian Prill wollen den Sportlern ein abwechslungsreiches Wochenende servieren.

Players Night

Schon an diesem Freitag geht es los. DJ Werner Specht wird bei der „Players-Night“ die Gäste unterhalten. Am Sonnabend beginnen nach einem ausgiebigen Frühstück um 11 Uhr die ersten beiden Turniere. In den Leistungsklassen Kreisliga und Kreisklasse werden die Männer- und Frauenmannschaften bis in die frühen Abendstunden die Sieger der Wettbewerbe um den „Volksbank-Cup“ ausspielen. Bei den Frauen gehen 27 Mannschaften an den Start, bei den Männern sind es 30 Formationen, die das Preisgeld und den Pokal gewinnen wollen.

"Urwaldfete"

Dabei wollen die Vorjahressieger ihre Titel verteidigen. Bei den Frauen sind dies „Las Borrachas II“, während der Sieger bei den Männern „Varel Dynamites II“ hieß. Anschließend folgt ab 21 Uhr die große „Urwaldfete" mit Werner Specht.

Am Sonntag finden ab 11 Uhr die Turniere der höheren Leistungsklassen statt. Bei den Männern treten acht Mannschaften an. Titelverteidiger „Varel Indians I“ konnte in diesem Jahr leider nicht anreisen, so dass ein neuer Sieger zu ermitteln ist.

Quelle: www.nwz-online.de vom 29. Mai 2009



Friebo Vorbericht vom 29. Mai 2009 - (für größere Ansicht - anklicken)


Vorbereitung steht vor dem Abschluss
HANDBALL Pfingstturnier in Neuenburg wieder mit großem Teilnehmerfeld

SR - NEUENBURG - Nur noch kurze Zeit bleibt dem elfköpfigen Organisations-Team, um die restlichen Arbeiten und Vorbereitungen durchzuführen. Denn am Pfingstwochenende richtet die HSG Neuenburg/Bockhorn zum wiederholten Male sein traditionelles Handball-Pfingstturnier auf Rasen aus.

Großes Programm

In der 62. Auflage treten wieder über 60 Frauen- und Männermannschaften auf der Urwaldkampfbahn in Neuenburg an, um in den vier Turnieren die begehrten Preisgelder „abzustauben“. Dazu hofft das Team natürlich auf bestes Wetter.

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt und man freut sich auf die Zusammenarbeit mit DJ Werner Specht.
60 auswärtige Mannschaften haben bereits ihre Zusage gegeben und werden die Urwaldkampfbahn wieder in eine große Zeltstadt verwandeln und der Duft von gegrilltem Fleisch wird sich über das Gelände verteilen. Dazu gesellen sich dann noch die heimischen Neuenburger Mannschaften, so dass wieder mit einem abwechslungsreichen und spannenden Turnier zu rechnen ist. Los geht’s am Sonnabend ab 11 Uhr, wenn es in den Turnieren der leistungsschwächeren Mannschaften (Kreisliga, Kreisklasse oder Hobbymannschaften) um die Preisgelder und den Gewinn des „Volksbank-Cups“ geht.

Meldefrist

Am Sonntag treten dann die leistungsstärkeren Mannschaften an, um das Wochenende am Sonntagnachmittag zu beschließen. Nachdem bereits die Meldefrist bereits abgelaufen ist, nimmt das Organisationsteam doch noch letzte Nachmeldungen an. Bis zum 20. Mai (Anmerkung der Redaktion: 15. Mai 2009) können sich kurzentschlossene Mannschaften noch anmelden, um bei dem Spektakel dabei zu sein.

Quelle: www.nwz-online.de vom 13. Mai 2008

 


Pfingstturnier geht in die 62. Auflage

SR - NEUENBURG - Auch in diesem Jahr richtet die HSG Neuenburg/Bockhorn wieder das traditionelle Pfingst-Handballturnier für Damen- und Herrenmannschaften aus. Bei der 62. Auflage vom 29. bis 31. Mai wird wieder in verschiedenen Leistungsklassen Feldhandball gespielt. Bei dem Turnier auf Rasen direkt am Neuenburger Urwald wird in vier Turnieren (Sonnabend Kreisklassen- und Kreisligamannschaften und Sonntag Kreisoberliga, Bezirk und höhere Mannschaftsstärken) um die begehrten Preisgelder gespielt. Übernachtet wird in eigenen Zelten rund um den Sportplatz. Zum Saisonabschluss steht aber natürlich der Spaß im Vordergrund und nach dem Grillen am Zeltplatz wird am Freitag und Sonnabend im Festzelt auch entsprechend gefeiert. Auch in diesem Jahr rechnen die Verantwortlichen bei der traditionsreichen Veranstaltung wieder mit einer reger Beteiligung

Quelle: www.nwz-online.de vom 23. März 2009

   

Partner  

Partner: Fleischerei Ahlrichs

   

Pfingstturnier bei Facebook  

   

Pfingstturnier bei Twitter  

   
© Copyright 2017 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.