Aufgrund der großen Nachfrage werden am Freitagabend wieder die beliebten „Forest Games“ – eine Art Spiel ohne Grenzen - durchgeführt. Zum leichten Aufgalopp vor den Spielen am Samstag wird das O-Team wieder diverse Disziplinen vorbereiten, um die Stimmung auf dem Turniergelände weiter anzuheizen. Die Teams bestehen aus fünf Personen.

Die Anmeldung zu den Forest-Games erfolgt mitder Anmeldung zum gesamten Turnier und ist kostenlos. Da nur eine begrenzte Anzahl von Teams teilnehmen können, entscheidet die Reihenfolge der Meldung.

Also, falls ihr fünf oder gar zehn unerschrockene Helden/innen in Sporthosen seid, meldet Eure Teilnahme auf der Anmeldung zusätzlich an.


Ein besonderer Höhepunkt des Handballjahres in Neuenburg ist seit über 60 Jahren das inzwischen bundesweit bekannte Pfingst-Handballturnier. Viele Mannschaften nehmen gern die Möglichkeit wahr, vor der prächtigen Kulisse des Urwaldes in einer Zeltstadt einige Tage unbeschwerten Urlaub im Erholungsort Neuenburg zu verbringen! Gerade am Ende einer schweren Saison ist dies Treffpunkt vieler Mannschaften um das vergangene Revue passieren zu lassen. Mittelpunkt der Pfingsttage aber ist der Handballsport, sowie die Bildung neuer Freundschaften im gesamten Bundesgebiet. Während in den ersten Jahren jeweils zu Ostern gespielt wurde - seinerzeit noch auf dem Großfeld - wichen die Organisatoren wegen der oft widrigen Witterungsverhältnisse zu diesem Zeitpunkt - es gab schon Turniere mit Schneetreiben - auf Pfingsten aus.

Die Beliebtheit des Pfingst-Handballturniers lässt sich ablesen an den Namen der teilnehmenden Vereine. Sie kommen aus Berlin, Hamburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern und den Niederlanden. Begonnen hat alles 1947, als zum ersten Mal Vereine aus Friesland und Wilhelmshaven zu Gast in Neuenburg waren. In mehreren Klassen wird um die begehrten Pokale gekämpft, die beim abschließenden Discoabend den glücklichen Siegern überreicht werden. Nach fast 60 Jahren hat sich dies aber immer wieder verändert. In den vergangenen Jahren konnte das O-Team immer wieder neue Mannschaften von nah und fern begrüßen. Die Aufnahme verschiendener Spiele am Freitagabend, wie zum Beispiel die Forest-Games - eine Art "Spiel ohne Grenzen" oder dem Menschenkickerturnier sorgt bereits für ausgelassene Stimmung und heizt das Publikum für den Abend ein.

Geändert hat sich auch das Sportangebot. Vom anfänglichen Großfeld-Handball ging man immer mehr ab, bis sich das Pfingstturnier zu einem echten Kleinfeld-Turnier mit bis zu fünf Spielfeldern entwickelte, damals aber noch mit Jugendturnieren, die es heute nicht mehr gibt. Heute wird meist an zwei Tagen auf vier bis fünf Spielfeldern in verschiedenen Leistungsklassen gespielt. Am Samstag treten die Männer und Frauen aus der Kreisklasse & Kreisliga gegeneinander an. Am Sonntag treffen sich dann die Mannschaften der Männer und Frauen aus den Kreisoberligen, Bezirksklassen/ligen und höheren Ligen. Die Kreisklassenturniere werden dabei auch immer wieder gerne von Hobbymannschaften genutzt.

Als Rahmenprogramm wird jedes Jahr immer eine Tombola veranstaltet und Freitag und Samstagabend finden immer die großen Zeltfeten statt. Außerdem finden am Freitagabend die eingangs schon erwähnten Spiele statt, die zur Erheiterung beitragen. Auf den folgenden Seiten findet ihr nun weitere Informationen, sowie Impressionen in Form von Bildern, Berichten und Videos.

 
 
 
Von der BAB 29: Abfahrt Varel/Bockhorn - auf der B437 in Richtung Bockhorn-Neuenburg-Friedeburg - in Neuenburg nach dem Ortsschild die erste Straße rechts (Am Urwald/Friesenstraße) und dem Straßenverlauf folgen - Nach 300m kommt ihr an das Tor zur Urwaldkampfbahn (nicht befahrbar).

Von der BAB 28:
Abfahrt Westerstede - auf der L815 in Richtung Neuenburg - an der großen Ampelkreuzung nach rechts auf die B437 in Richtung Bockhorn-Varel abbiegen - zweite Straße links (Am Urwald/Friesenstraße) abbiegen und Straßenverlauf folgen - Nach 300m kommt ihr an das Tor zur Urwaldkampfbahn (nicht befahrbar).

Hinweise:

  • Das Befahren des Platzes mit Fahrzeugen ALLER Art ist nicht gestattet.

  • Stromgeneratoren sind aufgrund der Lärmbelästigung nicht gestattet.

  • Stollenschuhe sind nicht gestattet.

  • Auf dem Turniergelände sind Toiletten sowie Dusch- und Umkleidemöglichkeiten vorhanden.

  • Parkplätze: An allen anliegenden Straße auf dem Seitenstreifen (Bitte die absoluten HALTEVERBOTE beachten), sowie auf dem eingezeichneten Parkplätzen.

  • Die Straßen "Am Urwald" und "Friesenstraße" werden an den Pfingsttagen zur Einbahnstraße umfunktioniert.

  • Grillen ist wie immer erlaubt (WICHTIG: Rasen muss geschont werden - kein Brandflecken!) - Achtung: keine heiße Asche oder Kohle in den Müll-Container werfen! BRANDGEFAHR!

  • Tankstellen und Supermarkt im Ort vorhanden

  • Anreise ist am Freitag ab 10:00 Uhr möglich - Anreisen am Donnerstag sind NICHT MÖGLICH!

  • Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl bitten wir euch eure Zeltplätze möglichst eng zu bebauen und den Platz voll auszunutzen.

   

Partner  

Partner: Fleischerei Ahlrichs

   

Pfingstturnier bei Facebook  

   

Pfingstturnier bei Twitter  

   
© Copyright 2017 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.